Programm BESTAND

Umgang mit dem Bestand
Der Gebäudepark Schweiz stellt nach einer Studie des Immo-Monitorings, das von Wüest Partner viermal jährlich herausgegeben wird, rund CHF 3.585 Milliarden mit einem jährlichen Wachstum von rund CHF 170 Milliarden dar. Geht man von den etablierten Referenzwerten von ein bis zwei Prozent als notwendige Erneuerungsinvestitionen pro Jahr aus, stehen diese CHF 26 bis 52 Milliarden den nach dem Bundesamt für Statistik tatsächlich getätigten Investitionen von rund CHF 15 Milliarden gegenüber. In der Folge kann daraus zunächst geschlossen werden, dass der Gebäudepark Schweiz zunehmend altert: Es braucht Strategien und Konzepte für den Umgang mit dem Bestand, und es braucht Haltungen und Handlungen der Entscheidungsträger sowie deren Berater.
Das CAS ETH ARC Bestand vermittelt die notwendigen Handlungs- und Methodenkompetenzen für den Umgang mit der gebauten Umwelt, indem zunächst die Interessen und das Aufgabenverständnis der Entscheidungsträger sowohl der Bauwirtschaft als auch des Immobilienmarkts erfasst, vertieft, rekapituliert und interpretiert werden. Im ersten Semester, das sich vor allem der Wissensvermittlung widmet, werden die vordergründig ökonomischen Aspekte durch die Kriterien Gesellschaft und Umwelt ergänzt, um die vielfältigen Interessen und Aufgabenverständnisse der Beteiligten kennen zu lernen.
Das sich mit der Methodenkompetenz befassende zweite Semester des CAS ETH ARC Bestand transformiert das interpretierte Wissen in eine identitätsstiftende Haltung zur Schweizer Baukultur: Dabei rücken mehr und mehr geeignete Strategien für den Umgang mit dem Bestand in den Vordergrund, die angemessen lang tragbar sind, die nötige Flexibilität gegenüber den Einflüssen der Mikro- und Makroumwelt aufweisen und eine angemessene Rückversicherung im Fall des Scheiterns besitzen. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden des CAS ETH ARC Bestand im Sinn ihrer Fachkompetenz die Fähigkeiten erlernen, gezielt Verantwortung zu übernehmen, die richtigen Entscheide zu treffen und situationsangemessen zu agieren.
Die Teilnehmenden verfügen über einen von der ETH anerkannten Hochschulabschluss auf Stufe Master in den Bereichen Architektur, Geistes-, Human-, Ingenieurs-, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

 Dauer und Kosten

Das CAS ETH ARC Bestand umfasst 12 ECTS Punkte und schliesst rund 300 Stunden Vorlesungen, betreute Tätigkeiten und Selbststudium ein. Der Unterricht wird in Form von Vorlesung, Fallbeispiel, Studie, Präsentation und Diskurs mit rund 150 Kontaktstunden durchgeführt. Die Unterrichtssprache ist Deutsch, einige Beiträge können auf Englisch sein. Die Teilnehmenden sollten Deutsch auf Niveaustufe C2 und Englisch auf Niveaustufe B2 beherrschen. Das CAS ETH ARC Bestand dauert zwei Semester und umfasst je 20 Programmtage pro Semester. Die Programmtage sind freitags von 13 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr. Das Programm findet am Standort Hönggerberg der ETH Zürich statt. 

Das CAS ETH ARC in Umgang mit dem Bestand kostet CHF 14.000.

Bei erfolgreichem Abschluss des CAS ETH ARC Bestand erhalten die Teilnehmenden ein Weiterbildungszertifikat der ETH Zürich. Studierende des MAS ETH ARC können ihre Teilnahme am CAS ETH ARC Bestand als begleitendes Programm anrechnen lassen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt elektronisch über das Interface eApply der School for Continuing Education (SCE) der ETH Zürich. Das Interface finden Sie unter der Webseite www.sce.ethz.ch. Bitte vergessen Sie nicht, auch ein Motivationsschreiben Ihrer Bewerbung beizulegen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, über die Zulassung entscheidet die erweiterte Programmleitung des CAS ETH ARC Bestand. Es kann vorkommen, dass das CAS ETH ARC Bestand infolge ungenügender Anzahl Anmeldungen nicht durchgeführt wird. Die erweiterte Programmleitung behält sich in diesem Fall das Recht vor, das Programm abzusagen. Bei einer Abmeldung von Seiten der Teilnehmenden später als 30 Tage nach Erhalt der Zulassung zum CAS ARC ETH Bestand wird eine Gebühr von 50% der Gesamtkosten erhoben. Bei Abmeldung ab Beginn des Programms oder bei Nichterscheinen werden 100% der Gesamtkosten in Rechnung gestellt.

Bewerbung
-> Zur Bewerbung