Team

Team
KAI – Kompetenz für Architekten und Ingenieure, ETH Zürich

Professor 
Sacha Menz (1963) ist selbständiger Architekt und seit dem 1. Oktober 2004 ordentlicher Professor für Architektur und Bauprozess der ETH Zürich. Dort ist er verantwortlich für Lehre und Forschung. Sacha Menz unterrichtet Bauprozess für Bachelor- und Masterstudenten, verschiedene Wahlfächer und das MAS ETH GPB Gesamtprojektleitung Bau und das CAS ETH UFAI Unternehmensführung für Architekten und Ingenieure. Seit 2009 ist Sacha Menz Vorsteher des neu gegründeten Instituts für Technologie in der Architektur (ITA) an der ETH und bis 2013 war er Vorsteher des Departements Architektur. Seit 1997 ist Sacha Menz Mitinhaber des Architekturbüros sam Architekten und Partner AG in Zürich. Seit 2001 ist er ständiges Mitglied des architektonischen Beirats des Stadt Ostfildern. Seit 2007 ist er Mitglied im Vorstand Staub Holding (Real Estate). 2008-2011 war er Mitglied im Vorstand Plattform Zukunft Bau. Sacha Menz ist Mitglied des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins (SIA) und des Bund Schweizer Architekten (BSA). 2005-2011 war er Präsident des SIA, Sektion Zürich.

Dozent Axel Paulus (1971) ist Architekt und arbeitet als Dozent an der Professur für Architektur und Bauprozess der ETH Zürich. Dort ist er verantwortlich für Forschung und Lehre. Zur Zeit bilden internationale Planerhonorare und Organisationsformen sowie Überlegungen zum künftigen Bauprozess von der Strategischen Planung bis zum Betrieb die eigenen Forschungsschwerpunkte; in der Lehre liegt der Fokus neben diversen Wahlfächern auf der Leitung des MAS-Programms «Gesamtprojektleitung Bau» und des CAS-Programms «Unternehmensführung für Architekten und Ingenieure». Axel Paulus berät ausserdem in Gutachten und ist in verschiedenen Kommissionen tätig. Er ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Dokwerk der Universität Stuttgart. Seit 2011 ist er Dozent für „Leadership in Architecture“ an der Accademia di Architettura in Mendrisio. Er ist eingetragen in der Stiftung der Schweizerischen Register REG A, ist Mitglied des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins (SIA) und des Fachverein für Management und Ökonomie im Bauwesen (maneco).

Dr. Odilo Schoch (1973) ist Architekt und arbeitet an der ETH Zürich als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Dort ist er Studienleiter des CAS ETH ARC in Digitalisierung. Zudem ist er der Geschäftsleiter des Netzwerk_Digital, der Koordinationsstelle zur Digitalisierung des Bauwesens von SIA, CRB, KBOB, IPB und Bauen digital Schweiz. Er ist Mitglied von SIA und der Arbeitsgruppe ‚Linked Building Data’ von BuildingSMART international. Als Experte zur Entwicklung und Beurteilung digital gestützter Prozesse in der Wertschöpfungskette von Gebäuden ist er in nationalen und internationalen Projekten involviert. Vor seiner Tätigkeit an der ETH Zürich war er u.a. Professor für Prozessmodellierung an der Berner Fachhochschule, Gastprofessor an der Tsinghua Universität in Peking und SEU Nanjing. Im Rahmen seiner Assistenzprofessur für BIM an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen hatte er vergleichsweise früh die Herausforderung der Digitalisierung eines Wirtschaftszweigs kennengelernt. Seine Praxistätigkeit erfolgte in renommierten Unternehmen in der Schweiz, Deutschland, Thailand und China. Seine Dissertation an der RWTH Aachen beantwortet die Frage, welche Werkzeuge des Lean Management die Qualitätssicherung im Entwurf von Gebäuden verbessern.

Meret Alber (1972) arbeitet seit September 2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Architektur und Bauprozess an der ETH Zürich. Dort ist sie in der Leitung der Advanced Studies Programme tätig, diese sind zur Zeit das MAS ETH GPB «Gesamtprojektleitung Bau» und das CAS ETH UFAI «Unternehmensführung für Architekten und Ingenieure». Zwischen 2000 und 2014 arbeitete sie in verschiedenen Büros als Architektin und Projektleiterin mit Schwerpunkt Ausführungsplanung.

Dr. Ivan Bocchio (1977) arbeitet seit Oktober 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Architektur und Bauprozess der ETH Zürich. Insbesondere setzt er sich mit dem MAS-Programm «Gesamtprojektleitung Bau» und dem CAS-Programm «Unternehmensführung für Architekten und Ingenieure» auseinander. 2009 absolvierte er bei Prof. Hans Kollhoff am D-ARCH der ETH Zürich das MAS-Studium «Tektonische Konstruktionssystematik» und bei Prof. Holger Wallbaum den Lehrgang für «Nachhaltiges Bauen». Seit 2010 ist er Doktorand am Institut für Geschichte und Theorie 
der Architektur (gta) mit folgender Forschungsarbeit: «Hotelarchitektur in den Alpen (1918–1945)».

Frau Valérie Gass (1969) arbeitet als Assistentin am Departement für Architektur für verschiedene Professuren, seit Anfang März auch an der Professur für Architektur und Bauprozesse der ETH Zürich für die Weiterbildungsprogramme KAI. Dort ist sie für die Administration verantwortlich.

Hilfsassistierende
Manuel Fernandez

Ehemalige Mitarbeitende
Daniela Ziswiler

Ehemalige Hilfsassistierende
Sascha Gsell
Alexander Stricker
Aita Caviezel
Corinne Späni
Lukas Schlatter